Preseason Week 1

Neuigkeiten und Analysen rund um die NFL.
Benutzeravatar
HawksMan
Administrator
Beiträge: 13
Wohnort: Mainz
Kontaktdaten:

11. August 2017, 10:08  

MIN@BUF
Minnesota Vikings (at) Buffalo Bills
17 : 10

Dalvin Cook hat in seinem ersten Preseason Spiel zeigen können was in dem Rookie steckt. Jedoch nicht ganz so explosiv, wie man es bei dem Hype erwartet hätte. Fangen kann er auch. Mit Bradford als Quarterback und der konservativen Einstellung von Zimmer, werden die Vikings sicher ein Laufteam bleiben. Dementsprechen wird Cook sicher ein guter Pick sein. Jedoch waren auch kleine Schwächen in der O-Line zu erkennen. Mit den Bills stand eine gute Defense gegenüber.

Hevorzuheben sicher Eddie Yarbrough [DE] der mit 1 Sack und 2/1 Tackles einen Namen machen konnte. Ob er Shaq Lawson auf der Position verdrängt, bleibt abzuwarten. Weiter zu Beobachten gilt es auch den Kampf um den Startplatz bei den Linebacken zwischen Reggie Ragland und Preston Brown. Ragland steht mit 4/2 Tackles weit oben in der Statistik, aber man darf den Snap Count nicht vergessen. Dennoch eine gute Leistung für seine zweite Season.

Tyrod Taylor wie immer mit flinken Füßen, aber auch seine Pässe zu Watkins kamen gut an. Wollte man hier zeigen, wer Receiver Nummer Eins ist? Die ersten drei Pässe kamen alle bei Watkins an. Mich hat auch Jonathan Williams überzeugt, der gute Laufspielzüge zeigte. Er wird dennoch Shady McCoy nicht verdängen. Auch noch leichte Schwächen in der O-Line, aber eher im Penaltybereich. Gell, Herr Incognito?



  •   Information
  • Wer ist online?

    Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast